Dual Sim: Ein Handy, viele Möglichkeiten

“Two-in-one” – dieser Begriff ist in den letzten Jahren zum ebenso gängigen wie beliebten Schlagwort geworden. Das gilt für den Bereich der Mode ebenso wie für den der Technik. So haben wirmit dem Nokia C2-03 haben wir erst vor kurzem ein neues Dual-SIM Handy vorgestellt, zum dem der Begriff ebenfalls bestens passt.

Im Zusammenhang mit Dual-SIM Handys wie dem Nokia C2-03 ist ein Blick auf das Telefonierverhalten verschiedener Länder besonders spannend. Nehmen wir einmal Länder, in denen sich viele Menschen gerade ihr erstes Mobiltelefon kaufen als Beispiel. Diese können schnell das Vielfache eines Monatslohnes kosten, sodass die Möglichkeit, verschiedene SIM-Karten für ein und dasselbe Gerät zu nutzen, nicht nur einen praktischen, sondern auch einen ganz konkreten finanziellen Mehrwert hat. So kann das Handy als Kommunikationszentrale eines ganzen Haushalts dienen, während gleichzeitig sichergestellt ist, dass jeder Nutzer seine Nachrichten und Kontakte selbst verwalten kann. Besonders praktisch: Die Einstellungen der Sim-Karten können sowohl standardisiert als auch bei jedem Anruf optional ausgewählt werden.

Nicht zuletzt aus diesen praktischen Gründen ist das Interesse an Dual-SIM Handys groß. Allein im Juni wurden weltweit 2,6 Millionen Nokia Dual-SIM Handys verkauft. Modelle wie das Nokia C2-03 bieten zusätzlich jetzt noch einige wichtige neue Features. Dazu gehört unter anderem die Möglichkeit, das Handy mit bis zu fünf verschiedenen SIM-Karten zu personalisieren (wobei immer zwei Karten gleichzeitig in dem Gerät sein können), das schnelle Wechseln zwischen einer SIM-Karte dank Hot Swap genauso wie ein verbessertes Web-Browsen mit stärker komprimierten Daten als zuvor. Und weniger Daten bedeuten weniger Kosten. Getreu dieser Maxime entspricht auch die Navigation den Bedürfnissen: Das neue Nokia Maps für Serie 40 erlaubt es nun, Strecken im Offline-Modus zu planen und Karten anzuschauen, ohne dass eine Internetverbindung erforderlich ist.
Aber auch in Märkten wie Deutschland gibt es aus gutem Grund zahlreiche Vertreter der „Two-in-One“-Philosophie in Sachen Handy. Weniger, um das Handy mit anderen zu teilen, sondern vielmehr aufgrund der Möglichkeit, je eine SIM-Karte für die Arbeit und eine für das Privatleben immer mit dabei zu haben. Denn das erspart bei Anrufen nicht nur hektisches Suchen nach dem richtigen Gerät, sondern ist gleichzeitig auch platzsparend.

Mehr Informationen zur Dual Sim Technologie haben wir unter folgendem Link bereitgestellt: http://conversations.nokia.com/tag/dual-sim
Informationen zum Nokia C2-03 finden Sie hier: http://www.nokia.de/produkte/mobiltelefone/nokia-c2-03