Ortsbasierte Dienste, Navigation und Co – Was Karten auf dem Smartphone können

Kategorie: Press Release

Pino
Im Gespräch mit Pino Bonetti, Nokia

Navigation, ortsbasierte Dienste und Mobilität – hier kommt zusammen, was zusammengehört. Die Verfügbarkeit von Kartenmaterial ist auf dem Smartphone mittlerweile Standard und doch sind noch längst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Location-Dienste wie Nokia Bus und Bahn, Nokia City Kompass, Nokia Navigation, Nokia Pulse und Nokia Karten bringen schon heute Zusatznutzen, die weit über die reine Streckenplanung von A nach B hinausgehen.

Grund genug, mit Pino Bonetti, Social Media Lead for Location & Commerce bei Nokia, über die aktuellen Location-Trends zu sprechen.

Q: Nokia und Navigation – nicht erst seit der Einführung der kostenlosen Navigation Anfang 2010 sind die beiden Begriffe eng miteinander verknüpft. Wo liegen heute die Vorteile für Besitzer eines Nokia Smartphones?

A: Navigation ist bei Nokia schon seit vielen Jahren ein Kernthema. Wir haben als erster Hersteller die Basis für mobile Navigation auf dem Smartphone geschaffen, einen Dienst, der zuvor ausschließlich auf separaten mobilen Navigationsgeräten stattfand. Seitdem sind viele weitere Nokia Dienste und Features hinzugekommen: Nokia Bus & Bahn, Nokia City-Kompass, Nokia Navigation, Nokia Karten und Nokia Pulse.

Auch die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Insgesamt bieten wir kostenloses Kartenmaterial für über 190 Länder in über 50 Sprachen und Navigation in über 110 Ländern. Dazu kommen Verkehrsinformationen für 26 Länder und die Einbindung von Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln in über 100 Städten weltweit.

Q: Wie können wir uns die Nokia Location Platform in Zukunft als Teil von Windows Phone 8 vorstellen?

A: Heute ist Kartenmaterial auf Smartphones Standard, genauso wie etwa Musik-Player oder Kamerafunktionen. Ortsbasierte Apps und Dienste sind es, die nun rund um die Uhr und an allen erdenklichen Orten Zusatznutzen bringen, die das Smartphone zu Reiseführer, Restaurant-Tester, Social Network-Manager oder Fahrplan-Information werden lassen.

Die Nokia Location Plattform (NLP) ist weltweit am fortschrittlichsten, da sie offline, weltweit verfügbar und nicht nur für Smartphones nutzbar ist. In Windows Phone 8 ist die Nokia Location Plattform zudem zentraler Bestandteil, mit dem Ziel, den Nutzern herausragende Location Dienste zu bieten. Partner und Entwickler können auf dieser Basis für Windows Phone 8 auf unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Location aufbauen und qualitativ hochwertige Dienste und Anwendungen entwickeln.

Q: Warum ist Nokia Navigation ab Windows Phone 8 auch für andere Hersteller verfügbar?

Wenn wir sprachgesteuerte  Navigation mit Windows Phone 8 für andere Hersteller anbieten, bedeutet dies nicht, dass wir uns nicht weiterhin mit Apps und Programmen differenzieren.

Mit Windows Phone 8 wird eine Basisversion in den USA, UK und Kanada for free angeboten. Wenn andere Partner im Windows Phone 8 Ökosystem von diesem Mehrwert profitieren und Nokia Navigation in größerem Umfang für ihre Nutzer zugänglich machen möchten, steht Nokia Verhandlungen darüber natürlich offen gegenüber.

Die Nokia Location Plattform ist somit als Basis für ortsbasierte Dienste und Navigation tief in Windows Phone 8 integriert. Davon werden die Nokia eigenen Apps und Dienste auch in Zukunft langfristig profitieren. Übrigens gehören Navigations-Apps schon heute im Marketplace zu den meist heruntergeladenen Apps.

Q: Eine dieser Location-Apps ist Nokia Bus und Bahn. Hier gab es kürzlich ein Update – welche Vorteile bringt der Dienst den Nutzern?

A: Die wichtigste Neuerung ist, dass der Service nun in mehr Städten in Deutschland verfügbar ist. Im Raum Berlin-Brandenburg inklusive Fahrplan sowie An- und Abfahrtszeiten, in vielen weiteren deutschen Städten (Aachen, Bremen, Köln, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Lübeck, München, Potsdam, Nürnberg, Stuttgart und Würzburg) mit linienbasiertem Routing. Das bedeutet, der Nutzer kann sich die Verbindung, den Fußweg zwischen den Haltestellen und die Dauer der Fahrtzeit anzeigen lassen. Darüber hinaus können favorisierte Ziele auf dem Startscreen gespeichert werden und sind mit nur einem Klick abrufbar.

Neben Nokia Bus und Bahn haben wir in den letzten Wochen auch Updates für Nokia Navigation 3.0 und Nokia Karten 2.5 veröffentlicht. Nokia Navigation beinhaltet mit “My Commute” (“Meine Strecken”) für Pendler einen neuen Service, der zunächst in den USA verfügbar sein wird. Nokia Karten bringt neben bekannten Optionen wie Nutzer-Bewertungen, Fotos und Informationen aus lokalen Reiseführern und Datenbanken mit dem Update auch die Möglichkeit der Routenplanung mit Routeninformationen für Autofahrer und Fußgänger, wahlweise unter Einbezug des ÖPNV sowie in den USA die Integration von Groupon Now! für lokale Einkaufsangebote.

Q: Was sind darüber hinaus aktuell spannende Themen im Bereich Location und Mapping?

A: Eine der kommenden Herausforderungen ist Indoor Mapping. Wenn wir davon ausgehen, dass Menschen sich bis zu 90% ihrer Zeit in Gebäuden aufhalten, ist dies eigentlich ein ganz natürlicher Schritt.

Mit “Nokia Destination Maps” nutzt Nokia seine jahrelange Erfahrung im Bereich Karten und Navigation, um auch in Gebäuden Orientierungshilfen zu bieten. Ein Beispiel aus dem Alltag: Man ist in einer fremden Stadt und sucht ein bestimmtes Produkt. Mit Indoor Mapping finden Nutzer nicht nur den Weg bis zum Einkaufszentrum, sondern werden direkt bis zum entsprechenden Geschäft geleitet. Die Darstellung beschränkt sich dabei nicht allein auf Wege, sondern zeigt zum Beispiel auch Aufzüge, Etagen und Bankautomaten an.

Q: Wenn du einen Blick in die nahe Zukunft wirfst, auf welches Thema dürfen wir besonders gespannt sein?

A: Eines der kommenden wichtigen Themen wird die Einbindung von Augmented Reality in Location Anwendungen sein. Wir haben hier mit Nokia City-Kompass einen Ansatz, der zeigt, was bereits schon heute möglich ist. Dieser Trend wird sich auch in den kommenden Monaten fortsetzen und wir können gespannt sein, wie wir diese Technologie sich weiterentwickeln und in unseren Alltag integriert werden wird.

Nokia City Lens

Weitere Informationen rund um die Nokia Location Dienste stehen unter Nokia Conversations bereit: http://conversations.nokia.com/location-latest/.

Quelle Bildmaterial: conversations.nokia.com

Kommentieren ist nicht mehr möglich.